Die Südsteirische Weinstraße

Die Südsteirische Weinstraße

Geschichte
Die Südsteirische Weinstraße besteht seit 1955 und feiert demnach im Jahr 2015 ihr 60-jähriges Jubiläum.
Damals hatten viele Betriebe keine Zufahrt zu ihren jeweiligen Gebäuden. Erst nach dem Entstehen der Südsteirischen Weinstraße, war es möglich auch direkt zu den Häusern zu gelangen. Somit wurde auch die Möglichkeit selbstproduzierte Produkte „ab Hof“ zu verkaufen, immer größer.
Seit dieser Zeit ist die Zahl der Buschenschenken stark gestiegen, auch Optionen wie „Urlaub am Bauernhof“  oder „Urlaub am Weinbauernhof“  werden immer beliebter.

Wissenswertes zur Geschichte der Südsteirischen Weinstraße

60 Jahre Südsteirische Weinstraße – das Jubiläumsjahr 2015

Lage
Die Südsteirische Weinstraße verläuft mit einer Länge von 25 km, durch die größte Weinbauregion der Steiermark.  Sie befindet sich in den steirischen Windischen Büheln, entlang der österreichisch-slowenischen Staatsgrenze. Teilweise verläuft die Staatsgrenze direkt in der Straßenmitte. Einige Meter verlaufen sogar auf slowenischem Gebiet.
Die Gemeinden Ehrenhausen an der Weinstraße (seit 2015 fusioniert: Ehrenhausen, Berghausen, Ratsch a.d.W. und Retznei) sowie Leutschach an der Weinstraße (Leutschach, Glanz a.d.W., Schloßberg, Eichberg-Trautenburg) liegen direkt an der Südsteirischen Weinstraße.
Auch die Gemeinden Straß in Steiermark (ehemals Obervogau, Vogau, Straß i. Stmk. und Spielfeld) sowie Oberhaag und Arnfels zählen zum Gebiet der Südsteirischen Weinstraße. Diese 5 Gemeinden bilden den Tourismusverband „Die Südsteirische Weinstraße“. Gamlitz (und die ehemalige Gemeinde Sulztal a. d. W.) liegen ebenfalls an der Weinstraße).

Übersichtskarte - das Gebiet der Südsteirischen Weinstraße

Angebot
Entlang der Südsteirischen Weinstraße befinden sich unzählige Weingüter und Buschenschenken. Hier werden einige der besten Weißweine angebaut, wie zum Beispiel Welschriesling, Sauvignon Blanc, Muskateller aber auch Chardonnay, der in der Steiermark Morillon genannt wird.
In den Buschenschenken werden traditionelle Gerichte wie die „Brettljause“, „Winzersalat“, Käsespezialitäten, aber auch Süßspeisen wie „Strauben“ oder „Buchteln“ angeboten.

Ulrike Elsneg

u-elsneg