Kulinarische Rosenprodukte – Rosenöl aus der Steiermark

Kulinarische Rosenprodukte – Rosenöl aus der Steiermark

Erika Swoboda

Erika Swoboda

Auf der Suche nach Alternativen in der Landwirtschaft haben sich 13 steirische Landwirte aus der Süd- West- und Oststeiermark im Naturpark Südsteirisches Weinland im Verein „Steirerrose“ zusammengeschlossen, den Sprung in eine neue Produktlinie gewagt und bisher insgesamt rund 7.000 Rosenstöcke gepflanzt. Ins Leben gerufen wurde das Projekt „SteirerROSE“ von Erika Swoboda von Sternhof Vitalkosmetik, die auch Obfrau des Vereins ist, begleitet wird das Projekt von Herrn Gerhard Kleindienst in Wies, der selbst Rosenanbauer ist

Durch den großflächigen, kontrolliert-biologischen Anbau der Damaszener Wildrose entsteht ein abwechslungsreiches, blühendes und duftendes Landschaftsbild, an dem sich auch unsere Naturpark-Besucher von Mitte Mai bis Mitte Juni erfreuen können.

Die „SteirerRose“, eine Damaszener Wildrose, begeistert nicht nur durch ihren Duft und ihre Schönheit, sondern auch in zahlreichen kulinarischen und kosmetischen Spezialitäten. Ihre heilende Wirkung ist bekannt. Sie wirkt blutreinigend, nervenstärkend, entzündungshemmend und stressabbauend bei geistiger und körperlicher Erschöpfung. Des Weiteren hilft sie bei Kopfschmerzen, Schwindel, Heuschnupfen, Beschwerden in den Wechseljahren uvm.

Die Produkte werden aus frischen und getrockneten Blütenblättern erzeugt und versprechen – neben einem köstlichen Geschmack – auch eine anregende Wirkung.

 

Produkte aus frischen und getrockneten Rosenblütenblütenblättern

Produkte

Produkte

  • Rosen Gelee, Rosen Marmelade, Rosen Sirup, Rosen Likör, Rosen Tee
  • Rosen Honig
  • Rosen Zucker, Rosen Salz, Rosen PfefferRosen Nudeln
  • Rosen Dekor
  • weiters Rosen Wasser und Rosenöl für die Verfeinerung aller Süßspeisen sowie für Rosen Kosmetik (Rosenseifen und –cremen, Rosenparfums)

 

 

Vermarktung

Der Schwerpunkt lag in den ersten Jahren im Verkauf getrockneter und frischer Rosenblütenblätter. Die ersten kulinarischen Rosenprodukte werden seit Juni 2010 angeboten.

Die Vermarktung der getrockneten und frischen Rosenblütenblätter bzw. deren Produkte erfolgt ab Hof beim Rosenanbauer, bzw. beim Veredler (Händler), und über den Shop in der Homepage. Vertriebspartner sind unter anderem die Zotter Schokoladen Manufaktur, Merkur Markt und die Vinofaktur.

Für weitere steirische Landwirte, vorzugsweise aus dem Naturpark Südsteirisches Weinland, die Interesse am Anbau der Damaszener-Rose haben gibt es die Möglichkeit im Zuge eines Leader Projekts eine Destille zur Gewinnung von Rosenöl aufzubauen.

 

Erika Swoboda und DI Mandl von Joanneum research bei der ersten Destillation von Steirischem Rosenöl 2012

Erika Swoboda und DI Mandl von Joanneum research bei der ersten Destillation von Steirischem Rosenöl 2012

Projekt Rosenöl

In diesem Projekt geht es darum, innovativen steirischen Landwirten die Möglichkeit des Anbaues, der Veredelung und Vermarktung der Blüten der Ölrose von Kazanlik (Damaszener Ölrose) näherzubringen. Aus dem Rohstoff Rosenblüte wird Rosenöl und Rosenwasser destilliert, welche weiters zu kosmetischen und kulinarischen Produkten veredelt werden können.

Anbau und Pflege

Die Damaszener-Rose benötigt einen humosen, lockeren, tiefgründigen und leicht sauren Boden, in dem sich keine Staunässe bildet. Ein sonniger, luftiger und freier Standort und Hanglagen mit Ausrichtung nach Süden bieten optimale Anbaubedingungen. Die bewurzelten Stecklinge aus Bulgarien werden entweder im Herbst (bis Mitte September) oder im Frühjahr (März bis April) angepflanzt. Der Reihenabstand beträgt ca. 2.8 m, der Abstand in der Reihe ca. 1.5 m, die Rosen erlangen eine Höhe von ca. 1,80m. Daraus ergeben sich folgende Zahlen: 1 ha = ca. 4000 Stöcke = 3.500 kg Rosenblüten  = 1 kg Rosenöl

 

Ernte

Ernte

In der Blütezeit ab dem 2. Standjahr von Mitte Mai bis Juni werden die aufgeblühten Blüten vormittags bis mittags regelmäßig mit Kelch abgenommen (handgepflückt) und sofort getrocknet oder frisch weiterverarbeitet. Die Felder können maschinell bearbeitet werden.

Ertrag

  • 1 ha = ca. 1 kg Rosenöl, 1 Tonne = 200 – 300 g Rosenöl = 0,02 – 0,03%
  • Weltmarktpreis für 1 kg Rosenöl: konventionelle Erzeugung € 4.000, biologische Erzeugung: € 6.500
  • 1 ml Rosenöl konventionell wird im Handel zu €  18 verkauft
  • 1 ml Rosenöl biologisch . € 25

 

 

 

Kontaktdaten

Wenn sie als Veredler oder Anbauer Interesse haben, wenden Sie sich an

Erika Swoboda
Sternhof Vitalkosmetik
Kohlberg 1, 8454 Arnfels
Tel.: +43 3455 65 11 oder +43 676 688 44 04
info@sternhof.at
www.sternhof.at

Weitere Informationen zu dem Projekt finden Sie auf
www.steirerrose.at


Rosenanbauer

Informationen zu den Rosenanbauern finden sie hier

 

Avatar

k-hauser