Kulinarische Weinberg-Wanderung in Glanz

Der WEINherbst steht vor der Tür und damit für viele die „schönste Zeit im Jahr“. Zahlreiche Weinstraßen-Freunde und Freundinnen besuchen die Region um zu genießen, zu entspannen und vor allem auch zu wandern! Und so haben auch wir uns auf einen der wohl bekanntesten WEINwanderwege gemacht: die Kulinarische Weinberg-Wanderung in Glanz.

Kulinarische Weinberg Wanderung (c) Ulrike Elsneg TV Die Südsteirsiche Weinstraße (2)Obwohl an unserem „Wandertag“ unbeständiges Wetter angekündigt wurde, starten wir mit wunderbaren Sonnenschein beim Weingut Hotel Restaurant Mahorko. Hier kann man bei einem Glas Pink Spirit vom Weinwalk aus schon den ungefähren Verlauf der Wanderung erahnen. Die Kulinarische Weinberg-Wanderung ist mit gut 6 km einer der kürzesten Wanderwege in der Region, und bietet mit insgesamt 13 Gastgeber/innen, Weingütern und Buschenschänken auch zahlreiche Einkehrmöglichkeiten. Wandern ohne Rucksack – hier geht’s!

Von diesem ersten von vielen tollen Aussichtspunkten wandern wir durch die Weinberge in Richtung Weingut Deutschmann (Smonde), wo wir uns auch gleich die erste Erfrischung gönnen. Die Wanderung führt anschließend, vorbei an Holler- und Apfelbäumen, bergab in den kühlen Wald. Nachdem wir den kleinen Bach überquert haben kommt der erste Aufstieg, der uns direkt zu Stefan’s Gästehaus bringt. Wenige Meter weiter kommen wir zum Gästehaus Gamser, wo Gastgeberin Waltraud und Tochter Anna für uns schon etwas wirklich Tolles vorbereitet haben: Eierspeis mit Kernöl – Köstlich! Frisch gestärkt wandern wir weiter Richtung Unterglanzberg. Hier befindet sich ein weiterer Parkplatz als Ausgangspunkt für die Rundwanderung, ebenso wie der Anschluss zur Glanzer Hoftour.

Kulinarische Weinberg Wanderung (c) Ulrike Elsneg TV Die Südsteirsiche Weinstraße (6)

Ein kurzer Waldweg führt uns hinauf zum Verkostungsgwölb Mahorko – hier können die Weine vom Weingut im „Selbstverkostungsmodus“ durchprobiert werden. Der kühle Keller und die erfrischenden Weine sind hervorragend, bevor wir weiterwandern. Vorbei an den Weiden der Wasserbüffel und durch die Weinberge kommen wir zum Weingut & Buschenschank Germuth Stammhaus. Unmittelbar danach wartet schon der nächste Buschenschank, beim Weingut Zirngast.
Mittlerweile bauen sich im Norden Wolken auf und es wird schwül, was den ansonsten gemütlichen Aufstieg nun doch etwas anstrengend macht. Denn von hier aus geht’s nun bergauf, vorbei an Weingärten und Streuobstwiesen, und fast direkt auf der Grenze zwischen Österreich und Slowenien. Das wird durch den Grenztisch nochmal verdeutlicht: das Symbol der Freundschaft zwischen Österreich und Slowenien befindet sich direkt auf der Staatsgrenze. Doch bevor wir uns zu „Grenzgesprächen“ niederlassen können, kommen wir am Traditionsweingut Ehmannkeller vorbei. Hier lässt uns der Seniorchef etwas ganz Besonderes verkosten. Zwei Rebsorten, die in der Südsteiermark eher selten kultiviert werden: Rheinriesling und Damaszener Muskat. Letzter riecht auch wirklich etwas nach Damaszenerrosen, mit einem intensiven Muskataroma- Ein echter Geheimtipp! Auch hier wird die Nachbar- und Freundschaft zu Slowenien mit gewürdigt, am „Friedensgedenkplatz“ wurde eine beidseitige Skulptur von Bildhauer und Maler Richard Gert (aus St. Veit am Vogau) von der Familie Ertl aufgestellt.

Leider kündigt sich schon ein ordentliches Unwetter an, und nach einem kurzen Besuch beim Grenztisch wandern wir zügig vorbei am Weingut Eibenhof zum Weingut Puschnig. Während nun draußen das Wetter wütet (leider auch mit Hagelschauern) können wir drinnen eine exzellente Jause genießen. Nach dem Schauer geht’s für uns an die letzten Stationen – nach dem Glanzerhof und dem Weingut – Buschenschank – Gästezimmer Germuth führt der Wanderweg wieder zur Südsteirischen Weinstraße. Entlang des Gehweges wandert man gemütlich bergab zum Weingut Repolusk unmittelbar vor unserem Ausgangspunkt.

 

Die Kulinarische Weinberg-Wanderung ist eine beliebte, sehr gut ausgeschilderte und relativ kurze Wanderung mit einer hohen Dichte an Einkehrmöglichkeiten, ideal für Familien oder Gruppen. Die 5,8 km lange Wanderung ist in rund 2 h (ohne Einkehr) zu begehen, eignet sich aber auch hervorragend als Tagestour. Eine aktuelle Karte sowie den GPS Track zum Download gibt es HIER. Die WEINwandern Karte (nur eine kleine Differenz am Weganfang) gibt es auch unter www.suedsteirischweinstrasse.at zum Download.

2 Gedanken zu „Kulinarische Weinberg-Wanderung in Glanz

  • 21. Februar 2017 um 19:39
    Permalink

    So eine wunderbare Beschreibung und die Fotos „machen an“. – Ich bin jetzt am Planen, und das werden wir sicher im Frühjahr „vollstrecken“. – Vielen Dank!

    • 24. Februar 2017 um 12:08
      Permalink

      Liebe Ilse, danke für deine Lob 🙂

Kommentare sind geschlossen.

Error: Access Token is not valid or has expired. Feed will not update.
This error message is only visible to WordPress admins

There's an issue with the Instagram Access Token that you are using. Please obtain a new Access Token on the plugin's Settings page.
If you continue to have an issue with your Access Token then please see this FAQ for more information.