Einklang zwischen Geist und Körper – Yoga in der Südsteiermark

Vergangene Woche kam ich zum allerersten Mal in den Genuss einer Yogastunde mit Margit Weingast. Asanas (Körperübungen) und Pranayama (Atemübungen) aus dem Hatha-Yoga im Haus der Stille am Bioweingut Tauss in Leutschach an der Weinstraße – ein Erfahrungsbericht.

Yoga in der Südsteiermark mit Margit Weingast im Haus der Stille (c) Ulrike Elsneg/TV Die Südsteirische Weinstraße

Zugegeben, anfangs war ich etwas skeptisch: Yoga – ist das nicht sowas „spirituelles“´? Aber mein (anscheinend) verzerrtes Bild über diese indische Lehre wurde von Margit Weingast zurechtgerückt. „Yoga ist eine rieeeesen Philosophie in Indien, aber nur ein kleiner Teil davon ist bei uns in Europa angekommen. Und der wiederum wird hier mindestens genauso rieeeeesig wieder (neu) interpretiert!“, erklärt mir Margit. Natürlich ist „das Spirituelle“ ein wesentlicher Bestandteil von Yoga – allerdings gehen auch hier Interpretationen weit auseinander. Margit erzählt mir am Bioweingut Tauss dass ihr vor allem der gesundheitliche Aspekt wichtig ist – körperlich und geistig. In ihren Yogaeinheiten geht sie individuell auf die Teilnehmer/innen ein, versucht durch achtsame Übungen Gelenke und Anatomie auszurichten. Diese Asanas (Körperübungen) sollen gemeinsam mit Pranayama (Atemübungen) helfen Stress besser zu bewältigen, Vitalität und Klarheit zu gewinnen und dadurch auch insgesamt das Wohlbefinden zu steigern.

Na dann, probier‘ ma’s mal!

Yoga in der Südsteiermark mit Margit Weingast im Haus der Stille (c) Ulrike Elsneg/TV Die Südsteirische WeinstraßeMargit bietet noch bis September im Haus der Stille um 8 Uhr Morgenyoga an, sowohl für Gäste als auch Einheimische. Das Haus der Sille bietet perfekte Voraussetzungen für Yoga und Meditation: ein heller Raum, wunderbar natürlicher, richtig „duftender“, Holzboden und eine einmalige Aussicht, das alles in einer wirklich idyllischen Umgebung am Bioweingut Tauss. Immer noch etwas verschlafen bin ich gespannt, ob Yoga wohl die Arbeit einer Tasse Kaffee am Morgen übernehmen kann, und mich noch richtig weckt und für den Tag motiviert…

Die Einheit beginnt mit Atemübungen, die auf mich wirklich entspannend wirken, aber auch die Konzentration fördern. Danach folgen ausgewählte Übungen, heute um die vordere Körperhälfte „zu öffnen“. Und wer hätte es gedacht – durch die hervorragende Anleitung von Margit schaffe auch ich als Yoga-Laie die Übungen, vom Hund über die Heldin und Kobra, bis hin zum Sonnengruß. Durch die ausgewählten Übungen richtet sich meine Aufmerksamkeit in bestimmte Körperregionen, und ich merke erst, wie sehr ich meinen Rücken in den letzten Tagen belastet habe. Gezielte Dehnübungen in Verbindung mit bewusster Körperhaltung – für mich was Neues, aber weniger anstrengend als anfangs gedacht, und es macht sogar Spaß! Die Yoga-Einheit schließt mit Entspannungsübungen, und nach gut einer Stunde verlasse ich das Haus der Stille um einiges wacher und motivierter als ich es betreten hatte.

Yoga in der Südsteiermark mit Margit Weingast im Haus der Stille (c) Ulrike Elsneg/TV Die Südsteirische WeinstraßeBeim anschließenden Bio-Frühstück (das die Gäste am Bioweingut Tauss täglich genießen können) erzählt mir Margit noch mehr über Yoga. Unter den unzähligen Yoga-Stilen ist Hatha-Yoga eigentlich die im Westen am häufigsten praktizierte Form. Therapeutisches-Yoga, das meist bei Bewegungsbeschwerden mit anderen Verfahren kombiniert und gezielt eingesetzt wird, ist ebenso im Interessensfeld von Margit. Sie erzählt mir von einer Fortbildung bei Jordan Bloom: er meint, dass die befürchteten Risiken betreffend Gesundheitsprobleme mit den tätlichen Beeinträchtigungen nicht übereinstimmen. So wäre das Risiko an Krebs zu erkranken oder bei einem Unfall zu Schaden zu kommen nur je 2 %, das Risiko durch Nicht-Bewegung, Fehlhaltung und falscher Bewegungsmuster Gesundheitsprobleme zu bekommen 96 %. Auch wenn es hier keine genaue Quelle gibt, glaube ich doch, dass da etwas Wahres dran ist. Yoga ist definitiv – für Vielsitzer und Viel(falsch)beweger – eine gute Möglichkeit sich seiner Köperhaltung bewusster zu werden und eventuelle Langzeitschäden zu vermeiden.

Unter der Vielfalt von Yoga findet sich auch Yoga speziell für Schwangere oder Kinderyoga – beides wird auch in der Südsteiermark angeboten! Gemeinsam mit weiteren Yogatrainerinnen ist Margit Weingast auf der Plattform Yoga Südsteiermark vertreten. Hier findet sich auch ein Yoga-Klassen-Kalender.

Fazit: Meine anfänglichen Vorurteile über Yoga konnten durch die wirklich gute Einheit mit Margit entkräftet werden. Ich kann jedem nur empfehlen einmal eine „Schnupperstunde“ mitzumachen und sich selbst zu überzeugen! In der kurzen Zeit habe ich einiges über Körperbewusstsein gelernt, und auch am nächsten Tag erinnerte mich mein großer Rückenmuskel noch an die Einheit… Aber um es in den Worten von Margit zu sagen „Spüren darf ma‘ was vom Yoga!“

5 Gedanken zu „Einklang zwischen Geist und Körper – Yoga in der Südsteiermark

  • 30. Mai 2016 um 12:30
    Permalink

    Sehr lässiger Beitrag…
    Ich probiers sicher demnächst!

    • 30. Mai 2016 um 13:08
      Permalink

      Unbedingt! Ich glaub jede/r sollte Yoga mal probieren 😉

  • 1. Juni 2016 um 13:48
    Permalink

    Ulrike das sind ganz tolle Bilder. Ich bin die Frau im roten T-Shirt. Mein Mann und ich haben eine sehr schöne Woche im Weingut Tauss verbracht. Vor allem die sehr erfrischenden morgendlichen Yogastunden mit Margit haben wir sehr genossen. Mein Mann war übrigens das erste Mal beim Yoga und ist – auch dank der guten Anleitung von Margit- sehr angetan.

    • 2. Juni 2016 um 08:54
      Permalink

      Liebe Simone!
      Toll, dass euch der Urlaub an der Südsteirischen Weinstraße im Bioweingut Tauss & Yoga mit Margit so gut gefallen hat!
      Und danke nochmal, dass ihr so gute Fotomodels wart 🙂

  • Pingback:"A guade Schneid" beim Sensenmähkurs

Kommentare sind geschlossen.

Error: Access Token is not valid or has expired. Feed will not update.
This error message is only visible to WordPress admins

There's an issue with the Instagram Access Token that you are using. Please obtain a new Access Token on the plugin's Settings page.
If you continue to have an issue with your Access Token then please see this FAQ for more information.