Wein(winter)wanderung in Ratsch

Der Winter gilt zwar nicht unbedingt als „Wanderjahreszeit“ aber das wunderbare vorweihnachtliche Wetter bot beste Bedingungen für eine kleine Tour in Ratsch an der Weinstraße. Und nebenbei konnte ich den einen oder anderen Keks, der vielleicht zu viel war, gleich runtertrainieren…

Eine gekürzte Variante des Weinwanderweges Ratsch-Ottenberg, die hauptsächlich durch Ratsch führt, eignet sich perfekt für als eine solche Winterwanderung. Gestartet wird beim Ratscher Landhaus. Nur ein paar hundert Meter nach dem Start, vom Weingut Rebenhof am Witscheinberg aus, gibt’s auch schon die erste tolle Aussicht in die Hügellandschaft von Slowenien. Von hier aus geht’s dann auf der Panoramastraße weiter. Über einen ruhigen Straßenabschnitt am Fuße des Witscheinberges kommt man zum Weingut Bullmann, wo auch die bekannte Steiermark-Herzerlbank steht.Die wunderbare Aussicht inkl. Steiermark-Herzbankerl

Hier macht die Panoramastraße ihrem Namen alle Ehre: eine herrliche Weitsicht wird geboten. Im Süden Richtung Slowenien, über Ratsch und seine Weinberge, sogar der Grazer Schöckl ist im Norden zu erkennen. Die Panoramastraße würde sich übrigens auch für einen Nachtspaziergang eignen, dank solarbetriebener Straßenbeleuchtung.

Porzor! Achtung!
Ab hier verläuft der Ratscher Weinwanderweg parallel zur Südsteirischen Weinstraße auf dem Geh- und Radweg – und fast ident mit der Österreichischen Staatsgrenze.
Ratsch an der Weinstraße und die slowenische Nachbargemeinde Svecina pflegen schon seit Jahren eine gute Nachbarschaft, unter anderem wird diese mit der Nordic-Walking-Vinotour unterstrichen. Diese Tour mit 3 unterschiedlichen Routen und zahlreichen (Einkehr)Stationen ist ganzjährig begehbar, im Frühling und im Herbst wird dies auch gemeinsam im Zuge einer Veranstaltung gemacht. Abschnittsweise verläuft die Tour gleich mit dem Weinwanderweg, man könnte also auch an die Vinotour anschließen.

"Gute Nachbarschaftsbeziehungen sind goldwertig"Folgt man den roten Weinwanderweg Schildern kommt man zum Winzerhaus Potzinger sowie zum Weingut Robert Zweytick. Hier verläuft der Rundwanderweg dann durch den Weingarten bis zur Weingut Hannes und Ewald Zweytick.  Von dort aus geht’s wieder über Weingartenwege den Stermetzberg hinauf. Dieser Aufstieg wird dann natürlich auch belohnt: mit einer Aussicht über Ratsch zurück zum Nußberg.  Geht man nun kurz Richtung Panoramastraße kommt man zum Weingut Kästenburg, ansonsten geht es den Weg weiter zum Weingut Kögl.
Am Hochstermetzberg, beim Weingut Wolfgang Maitz, wird nochmals eine sehr imposante Aussicht geboten. Hier kann man sich entscheiden:  für die lange Variante in den Ratscher Graben und nach Ottenberg (zu den Weingütern Maitz Urbanikeller, Stelzl (Lindenburg), zum Bochhanslwirt, den Obsthöfen Marko, Ledinegg und Dietrich sowie dem Weingut Gruber und Lang-Schigan oder die kurze Variante in den Ort Ratsch. Diese führt den Stermetzberg hinunter ins Ortszentrum, vorbei am Gasthaus Schlauer und dem Weingut Uhl, weiter den Nußberg hinauf zum Weingut Gross. Hier kann man nochmals seinen Blick in die Ferne schweifen lassen, bevor es entlang der Straße wieder zum Ausgangspunkt zurückgeht. Vorher kann man allerdings noch einen kleinen Zwischenstopp beim Weingut Schwarzl einlegen, oder sich eine Jause beim Weingut Pilch gönnen.

Ich war am 20. Dezember unterwegs, und wie schon in den Jahren davor wurde von Team rund um Michaela und Andreas Muster vom Ratscher Landhaus ein Glühweinstand an der Weinstraße organisiert. Bei dem mit Nachbarn gemeinsam organisierten Stand wurden Glühwein, Kinderpunsch und selbst gemachte Leckereien angeboten. Die Einnahmen, freiwillige Spenden, gingen an die Aktion „Steirer helfen Steirern“. Eine super Gelegenheit für Einheimische und Gäste nochmal zusammenzukommen und gleichzeitig auch etwas für einen guten Zweck zu spenden. Ein Lob an dieser Stelle für die Organisation, den köstlichen Glühwein und die schmackhaften Apfelringe mit Vanillesauce!

Für die kurze Variante des Ratscher Weinwanderweges (ca. 7,7 km) sollte man gut 2,5 Stunden rechnen. Die lange Tour (ca. 12 km) dauert gut 4 Stunden. Die Karte zum Weinwanderweg Ratsch-Ottenberg ist HIER als Download verfügbar.
Über die ALPregio Seite der Süd & Weststeiermark kann man sich auch gleich den GPS Track zum Weinwanderweg Ratsch-Ottenberg herunterladen.

 

 

Ein Gedanke zu „Wein(winter)wanderung in Ratsch

Kommentare sind geschlossen.

Error: Access Token is not valid or has expired. Feed will not update.
This error message is only visible to WordPress admins

There's an issue with the Instagram Access Token that you are using. Please obtain a new Access Token on the plugin's Settings page.
If you continue to have an issue with your Access Token then please see this FAQ for more information.