Die Wanderung durch die Region der Südsteirischen Weinstraße beginnt

Malerische (Hügel)Landschaften, wunderbares Essen, herrlicher Wein, interessante Menschen. All das zeichnet die Südsteirische Weinstraße aus, und all das wird auch ein bisserl von ihr erwartet. Besonders der Landschaft soll hier nun etwas mehr Aufmerksamkeit gewidmet werden.

Es gibt bereits zahlreiche Wanderwege, durch welche sich die gerade genannten Vorzüge der Südsteirischen Weinstraße bestens erleben lassen. Nach und nach sollen diese Wege nun in diesem Blog vorgestellt werden, damit man für den nächsten Besuch schon weiß, wo’s hin GEHT.

Als „Einstieg“ eignen sich die Wanderwege in Ehrenhausen auf jeden Fall. Hier wird dem/r Besucher/in auf dem Wanderweg Nr. 4 gleich die ganze landschaftliche Bandbreite der Südsteiermark geboten: Von einem schmucken Ortszentrum über Wald, Wiese und (Mais)Äcker bis hin zu den typischen Weinbergen. Aber alles der Reihe nach.

An einem wunderschönen Herbstnachmittag musste ich das Wetter einfach nutzen, Wanderschuhe ins Auto und ab nach Ehrenhausen. Der großzügige Parkplatz dient als Starpunkt für alle 5 Wege, ich entschied mich für die Nummer 4 und marschierte los in Richtung Südosten/Berghausen. Die kleinen quadratischen Schilder mit grünem Mausoleums-Logo weisen einem den Weg, zuerst in Richtung Loisium Spa & Wine Resort. Auf dieser Strecke kann man über die Schulter hinweg einen Blick auf das Schloss Ehrenhausen und das Mausoleum werfen. Der Weg führt in einer leichten Steigung weiter, am Waldrand vorbei (wo sich auch noch eine Immobilie erwerben lässt, vielleicht gibt’s ja Interessierte) und dann direkt durch den Wald. Diese Wege sind bis auf ein paar kleine Ausschwemmungen durch die voran gegangenen Unwetter wirklich gut gepflegt. Es geht wieder bergab, und nach der Überquerung des Ewitschbaches spaziert man durch Maisäcker zum Fuße des Rosenbergs. Ab hier ist leider aber auch der Wald/Wiesenweg zu Ende und es geht auf der Straße weiter, und das auch gleich wieder bergauf. Die Stimmung hebt sich aber, da ein Ziel vor Augen ist: Der Weinstadl Holler. Von hier aus hat man auch einen herrlichen Blick: einerseits nach Spielfeld, anderseits auf Terrassen und Weinberge. Der Rundweg geht nun über Berghausen der Straße entlang wieder retour nach Ehrenhausen.

Das Schloss Ehrenhausen mit dem Mausoleum

Wieder im Ort angekommen kann man noch eine kleine Schleife anhängen, den Weg Nr. 5! Da der Weg Nr. 4 aufgrund seiner geringen Höhenmeter angenehm zu gehen und nicht übermäßig anstrengend ist, wollte ich gleich voller Motivation weiter. Allerdings wurde ich etwas eingebremst, da aufgrund von Bauarbeiten die Wegbeschilderung übergangsweise entfernt wurde. Die Geographin in mir machte sich aber nichts draus, und daher ging’s auf „Sightseeing“ durch Ehrenhausen. Letztendlich hat mir ein sehr netter Bewohner den von mir angepeilten Weg bestätigt und ich konnte den Anschluss an den Weg Nr. 5 noch finden. Danke dem Herrn an dieser Stelle.

Auf dem rechten Weg angekommen quert man über eine kleine Brücke den Gamlitzbach und findet sich etwas später bei einem netten Rastplatz mitten im Wald. Anschließend führt der Weg am Waldrand entlang Richtung Weinleitn. Hier könnte man, wenn man wollte, auch super mit den freundlichen Einheimischen in Kontakt treten: Bei meinem Rundgang waren alle fleißig in den (Vor)Gärten am werken… Kommt man nun zum letzten Abschnitt des Weges kann man noch den beeindruckenden Blick auf das Schloss, die Barockkirche und das Mausoleum von Ehrenhausen genießen, bevor es ins Ortszentrum zurück geht.

Alles in Allem sind die beiden Wege in Ehrenhausen angenehm zu begehen, bieten eine Menge Ausblicke und Eindrücke und eignen sich wirklich gut als „Einstieg“ (und Einstimmung) für die Region Südsteirische Weinstraße.

Die Karte zu den Wanderwegen in Ehrenhausen sind HIER als Download verfügbar.
Über die ALPregio Seite der Süd & Weststeiermark kann man sich auch gleich den GPS Track zum Ehrenhausner Wanderweg Nr. 4  (10,1 km, ca. 3 Stunden) und zum Ehrenhausner Wanderweg Nr. 5  (2,5 km, ca. 30 Minuten) herunterladen, oder einfach schmökern welche Einkehrmöglichkeiten auf der Strecke liegen.

2 Gedanken zu „Die Wanderung durch die Region der Südsteirischen Weinstraße beginnt

  • 8. Oktober 2014 um 15:16
    Permalink

    Sehr einladende Beschreibung.. da möchte ich auch gleich losstarten – ein wenig marschieren und die Herbstsonne genießen 🙂
    Danke für diesen Wandertipp, den wir bald einmal mit den kleinen Kindern unserer Familie auf Buggy -Tauglichkeit ausprobieren werden!

    • 17. Oktober 2014 um 16:06
      Permalink

      Ja, das sollte man auch gleich tun, solang die Herbstsonne noch da ist!

      Der Weg Nr. 5 ist bis auf die Stufen bei der Brücke über den Gamlitzbach sicherlich auch mit einem geländetauglichen Buggy befahrbar. Der Weg Nr. 4 verläuft teilweise auf Waldwegen und hat eine Bachüberquerung, wo man den Buggy drüberheben müsste. Ansonsten sind die Wege sicher gut für Familienwandern mit Kindern geeignet. 🙂

Kommentare sind geschlossen.

Error: Access Token is not valid or has expired. Feed will not update.
This error message is only visible to WordPress admins

There's an issue with the Instagram Access Token that you are using. Please obtain a new Access Token on the plugin's Settings page.
If you continue to have an issue with your Access Token then please see this FAQ for more information.